Was sind Warzen & Dornwarzen?

Gewöhnliche Warzen

Auslöser oder Erreger der gewöhnlichen Warze ist das humane Papillomavirus (HPV). Wenn das Virus in die Haut eindringt, bewirkt es eine Überproduktion von keratinisiertem Gewebe. So kommt es zu einer hügelartigen Wölbung aus Hornhaut, durch die das Virus geschützt wird sodass die Warze weiter wachsen kann.

Plantarwarzen (Dornwarzen)

Auslöser oder Erreger von Plantarwarzen (oder Dornwarzen) ist ebenfalls das humane Papillomvirus. Plantarwarzen sind besonders häufig und treten bei den meisten Menschen zu irgendeinem Zeitpunkt in ihrem Leben auf. Während gewöhnliche Warzen eine Wölbung auf der Haut bleiben, können Dornwarzen auf den Fußsohlen durch den Druck beim Gehen zurück in die Haut gedrückt werden. Aufgrund dieses Wachstums nach innen können Dornwarzen schmerzhafter sein und auch schwieriger zu behandeln.

Wie können Warzen & Dornwarzen vermieden werden?

  • Waschen Sie Ihre Füße häufig mit Seife und Wasser und achten Sie darauf, sie nach dem Waschen gut abzutrocknen.
  • Tragen Sie nie Schuhe von anderen Menschen.
  • Tragen Sie in öffentlichen Duschanlagen oder Umkleideräumen immer Gummisandalen oder Badeschuhe.
  • Gehen Sie nie barfuß auf feuchten Böden. Sandalen oder Badeschuhe bieten beim Besuch öffentlicher Schwimmbäder und Badeanstalten Schutz.

Sind Warzen ansteckend?

Warzen können sehr leicht durch direkten Kontakt mit einem humanen Papillomavirus (HPV) übertragen werden. Die Viren können über leichte Risse in der Hautoberfläche in die Haut eindringen. Warzen sind bei Erwachsenen weniger häufig, da die meisten Erwachsenen Immunität gegen HPV-Stämme entwickelt haben, während Kinder für diese noch empfindlich sind. Eine Infektion kann auf andere Personen über gemeinsam verwendete Handtücher, Rasierer oder andere persönliche Gegenstände übertragen werden. Nach dem Kontakt mit HPV kann es Monate mit langsamem Wachstum unter der Haut dauern, bis die Warze wirklich bemerkt wird.

Andere Produkte finden

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Medizinproduktes informieren Packungsbeilage, Arzt oder Apotheker (WOR-0030_1508).